Verband

Historie

Der Wunsch nach einem Dachverband für afghanische Organisationen in Deutschland mündete im Jahr 2020 in vielen Online-Sitzungen zur Planung und Koordination eines solchen Vorhabens. Ziel war es, die vielen engagierten Vereine in Deutschland zu einer Stimme zu vereinen und gemeinsam für die Afghanistan-Diaspora in Deutschland zu arbeiten.

Im August 2020 war es dann soweit und auf der Gründungsversammlung verabschiedeten die ersten Mitglieder die gemeinsame Satzung.

Der Verband afghanischer Organisationen in Deutschland (VAFO), das sind 10 gemeinnützige Vereine, die sich zu einem bundesweiten Verband zusammengeschlossen haben.

Die Afghanistan-Diaspora

Deutschland ist nach den USA das zweitwichtigste Zielland für Migration geworden. Rund 25% der Menschen in Deutschland haben eine Einwanderungsgeschichte. Eine große Gruppe bildet die Afghanistan-Diaspora. Nach dem Iran, Pakistan und Saudi Arabien beheimatet Deutschland die viertgrößte Afghanistan-Diaspora.

Zur Afghanistan-Diaspora in Deutschland gehören:

  • Afghanische:r Staatsbürger:innen in Deutschland;
  • Menschen mit afghanischer Einwanderungsgeschichte (eingebürgerte erste und zweite Generation);
  • Deutsche:r Staatsbürger:innen mit afghanischer Einwanderungsgeschichte (ein Elternteil oder beide Elternteile, erster und/oder zweiter Generation mit afghanischer Einwanderungsgeschichte).